Scalapay SRL – Datenschutzerklärung

Die folgende Datenschutzrichtlinie enthält alle Informationen bezüglich der Erfassung Ihrer persönlichen Daten, ihrer Behandlung, wie Sie auf sie zugreifen können und mit wem sie geteilt werden können.

Kontaktinformationen (für die Datenverarbeitung Verantwortlicher – Der Datenverarbeiter)

Scalapay SRL

Corso Italia 8

Milan 20122

Italien

Telefon: +393668168492

E-Mail des Unternehmens: support@scalapay.com

Welche persönlichen Informationen sammeln wir von unseren Kunden?

Die persönlichen Daten, die wir sammeln, sind unterschiedlich, je nachdem, ob Sie unsere Website besuchen oder unsere Dienstleistungen nutzen. Wenn Sie unsere Website besuchen, müssen Sie uns keine persönlichen Daten zur Verfügung stellen. Trotzdem übermittelt Ihr Browser automatisch spezifische Informationen, wie Tag und Uhrzeit Ihres Besuchs der Webseiten, den Typ des verwendeten Browsers und dessen Einstellungen, Ihr Betriebssystem, die zuletzt besuchte Webseite, die bereitgestellten Informationen , den Zugriffsstatus und Ihre IP-Adresse.

Wenn Sie unsere Dienste nutzen, müssen Sie uns persönliche Informationen zur Verfügung stellen, um die Anforderungen einer Vertrags- oder Dienstleistungsbeziehung zu erfüllen, die zwischen Ihnen und unserer Organisation aufgebaut werden kann.

Wir sammeln:

  • Adresse des Wohnsitzes
  • E-Mail Adresse
  • Geburtsdatum
  • Informationen zu Kredit-/Debitkarten
  • POST-CODE
  • Historisches Verhalten auf der Plattform
  • Zugehöriges Verhalten auf der Plattform
  • Steuernummer
  • Mobiltelefon-Nummer
  • Identitätsdokument mit Foto
  • Vorname
  • Online-IDs

Welche persönlichen Informationen sammeln wir von den Verkäufern?

  • E-Mail-Adresse des Firmeninhabers
  • Name des Unternehmensinhabers
  • Geburtsdatum des Unternehmensinhabers
  • Wohnadresse des Unternehmensinhabers
  • Handynummer des Unternehmensinhabers
  • Identitätsdokument mit Foto des Unternehmensinhabers
Was machen wir mit Ihren Daten?

Wir verarbeiten personenbezogene Daten nur für den Zweck, für den sie gesammelt wurden. Der Zweck hängt davon ab, ob Sie nur unsere Website oder zusätzlich unsere Dienstleistungen nutzen. Um unsere Dienste nutzen zu können, müssen Sie sich registrieren und daher werden wir Ihre persönlichen Daten sammeln. Wir verwenden Ihre persönlichen Daten für die Erbringung der Dienstleistung oder für die Durchführung des Vertrages. Wir können Ihre persönlichen Daten für andere ähnliche Zwecke, einschließlich Marketingkommunikation, verwenden, jedoch nur nach Erhalt Ihrer Zustimmung oder wenn ein rechtlicher Grund vorliegt.

In Bezug auf unseren Kunden, verarbeiten und speichern wir personenbezogene Daten für die folgenden Zeiträume und Zwecke in Übereinstimmung mit der jeweiligen Rechtsgrundlage.

Zweck der Behandlung

Rechtliche Grundlagen

Aufbewahrungsfrist für Daten

Zahlungsabwicklung

Vertrag: Die Verarbeitung ist für einen Vertrag, den Sie mit dem Subjekt abgeschlossen haben, erforderlich, oder weil Sie vor Vertragsabschluss aufgefordert wurden, bestimmte Maßnahmen zu ergreifen.

Bis zum Ende des Vertrages

Kundenmanagement

Vertrag: Die Verarbeitung ist für einen Vertrag, den Sie mit dem Subjekt abgeschlossen haben, erforderlich, oder weil Sie vor Vertragsabschluss aufgefordert wurden, bestimmte Maßnahmen zu ergreifen.

Bis zum Ende des Vertrages

Kundenkreditanfrage

Vertrag: Die Verarbeitung ist für einen Vertrag, den Sie mit dem Subjekt abgeschlossen haben, erforderlich, oder weil Sie vor Vertragsabschluss aufgefordert wurden, bestimmte Maßnahmen zu ergreifen.

Bis zum Abschluss des Dienstes

KYC-Überprüfung

Vertrag: Die Verarbeitung ist für einen Vertrag, den Sie mit dem Subjekt abgeschlossen haben, erforderlich, oder weil Sie vor Vertragsabschluss aufgefordert wurden, bestimmte Maßnahmen zu ergreifen.

Bis zum Ende des Vertrages

Analyse von Website-Daten

Legitimes Interesse: Es liegt in unserem legitimen Interesse (Produktentwicklung und -verbesserung)

Bis zum Ende des Vertrages

Kunden-Marketing-E-Mail

Legitimes Interesse: – Notwendig für unsere legitimen Interessen (für die Entwicklung unserer Produkte / Dienstleistungen und für das Wachstum des Unternehmens)

Bis zum Widerruf der Zustimmung

Online-Chat-Unterstützung

Vertrag: Die Verarbeitung ist für einen Vertrag, den Sie mit dem Subjekt abgeschlossen haben, erforderlich, oder weil Sie vor Vertragsabschluss aufgefordert wurden, bestimmte Maßnahmen zu ergreifen.

Bis zum Ende des Vertrages

Offline-Kundendienst per E-Mail

Vertrag: Die Verarbeitung ist für einen Vertrag, den Sie mit dem Subjekt abgeschlossen haben, erforderlich, oder weil Sie vor Vertragsabschluss aufgefordert wurden, bestimmte Maßnahmen zu ergreifen.

Bis zum Ende des Vertrages

In Bezug auf unseren Verkäufer, verarbeiten und speichern wir personenbezogene Daten für die folgenden Zeiträume und Zwecke in Übereinstimmung mit der entsprechenden gesetzlichen Grundlage.

Zweck der Behandlung

Rechtliche Grundlage

Datenaufbewahrungszeit

Management des Verkäufers

Vertrag: Die Verarbeitung ist für einen Vertrag, den Sie mit dem Subjekt abgeschlossen haben, erforderlich, oder weil Sie vor Vertragsabschluss aufgefordert wurden, bestimmte Maßnahmen zu ergreifen.

Bis zum Ende des Vertrages

Email Marketing

Legitimes Interesse: – Notwendig für unsere legitimen Interessen (für die Entwicklung unserer Produkte / Dienstleistungen und für das Wachstum des Unternehmens)

Bis zum Ende des Vertrages

Online-Chat-Unterstützung

Vertrag: Die Verarbeitung ist für einen Vertrag, den Sie mit dem Subjekt abgeschlossen haben, erforderlich, oder weil Sie vor Vertragsabschluss aufgefordert wurden, bestimmte Maßnahmen zu ergreifen.

Bis zum Ende des Vertrages

Support-Service für Offline-Verkäufer per E-Mail

Vertrag: Die Verarbeitung ist für einen Vertrag, den Sie mit dem Subjekt abgeschlossen haben, erforderlich, oder weil Sie vor Vertragsabschluss aufgefordert wurden, bestimmte Maßnahmen zu ergreifen.

Bis zum Ende des Vertrages

Analyse von Website-Daten

Legitimes Interesse: – Notwendig für unsere legitimen Interessen (für die Entwicklung unserer Produkte / Dienstleistungen und für das Wachstum des Unternehmens)

Bis zum Ende des Vertrages
Mit wem können wir Ihre persönlichen Informationen teilen?

Mit wem können wir Ihre persönlichen Informationen teilen?

Wir können Ihre persönlichen Daten an die unten aufgeführten Empfängerkategorien für die folgenden Zwecke weitergeben. Die spezifischen Empfänger, mit denen wir Ihre persönlichen Informationen und spezifischen Zwecke teilen, hängen von der Art des von Ihnen genutzten Dienstes ab. Zu diesem Zweck ergreifen wir alle vertraglichen, rechtlichen, technischen und organisatorischen Maßnahmen, die notwendig sind, um sicherzustellen, dass Ihre persönlichen Daten gemäß einem angemessenen Schutzniveau behandelt werden.

Lieferanten und Unterauftragnehmer. Scalapay SRL kann persönliche Daten an Lieferanten und Subunternehmer weitergeben, die wir für die Bereitstellung der Dienstleistungen für Sie nutzen. Lieferanten und Subunternehmer sind Unternehmen, die nur zur Verarbeitung der von Scalapay SRL erhaltenen persönlichen Daten im Namen von Scalapay SRL berechtigt sind. Beispiele für solche Lieferanten und Subunternehmer sind Lieferanten von Software und Datenspeicherdiensten, Zahlungsmanagementdienste und kommerzielle Berater.

Auf verschiedenen Seiten verwenden wir Cookies, um den Besuch unserer Webseite attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen. Hierbei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden. Die meisten der von uns verwendeten Cookies werden nach Ende der Browser-Sitzung wieder von Ihrer Festplatte gelöscht (sog. Sitzungs-Cookies). Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Rechner und ermöglichen uns, Ihren Rechner beim nächsten Besuch wiederzuerkennen (sog. dauerhafte Cookies). Unseren Partnerunternehmen ist es nicht gestattet, über unsere Webseite personenbezogene Daten mittels Cookies zu erheben, zu verarbeiten oder zu nutzen.

Zum anderen setzten wir Cookies ein, um die Nutzung unserer Website statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes für Sie auszuwerten (siehe Ziff. 5). Diese Cookies ermöglichen es uns, Sie bei einem erneuten Besuch unserer Seite automatisch zu erkennen. Diese Cookies werden nach einer jeweils definierten Zeit automatisch gelöscht.

Die durch Cookies verarbeiteten Daten sind für die genannten Zwecke zur Wahrung unserer berechtigten Interessen sowie der Dritter nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO erforderlich.

Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können Ihren Browser jedoch so konfigurieren, dass keine Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden oder stets ein Hinweis erscheint, bevor ein neuer Cookie angelegt wird. Die vollständige Deaktivierung von Cookies kann jedoch dazu führen, dass Sie nicht alle Funktionen unserer Website nutzen können.

Die im Folgenden aufgeführten und von uns eingesetzten Tracking-Maßnahmen werden auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO durchgeführt. Mit den zum Einsatz kommenden Tracking-Maßnahmen wollen wir eine bedarfsgerechte Gestaltung und die fortlaufende Optimierung unserer Webseite sicherstellen. Zum anderen setzen wir die Tracking-Maßnahmen ein, um die Nutzung unserer Webseite statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes für Sie auszuwerten. Diese Interessen sind als berechtigt im Sinne der vorgenannten Vorschrift anzusehen.

Die jeweiligen Datenverarbeitungszwecke und Datenkategorien sind aus dem folgenden Tracking-Tool zu entnehmen.

Wir nutzen für die Schriftdarstellung den Service der Firma Adobe Typekit. Beim Aufruf unserer Seite wird Ihre IP und weitere technische Daten an die Firma Typekit übertragen. Die Nutzung von Adobe Typekit Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Weitere Informationen zu Adobe Typekit Web Fonts finden Sie unter https://typekit.com/ und in der Datenschutzerklärung von Adobe Typekit: https://www.adobe.com/de/privacy/policies/typekit.html

Zum Zwecke der bedarfsgerechten Gestaltung und fortlaufenden Optimierung unserer Seiten nutzen wir Google Analytics, ein Webanalysedienst der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; im Folgenden „Google“. In diesem Zusammenhang werden pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und Cookies (siehe unter Ziff. 4) verwendet. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über IhreBenutzung dieser Website wie

  • Browser-Typ/-Version,
  • verwendetes Betriebssystem,
  • Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite),
  • Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse),
  • Uhrzeit der Serveranfrage,

werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Die Informationen werden verwendet, um die Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu Zwecken der Marktforschung und bedarfsgerechten Gestaltung unserer Website zu erbringen. Auch werden diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag verarbeiten. Es wird in keinem Fall IhreIP-Adresse mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die IP-Adressen werden anonymisiert, so dass eine Zuordnung nicht möglich ist (IP-Masking). Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung der Browser-Software verhindern; wir weisen jedoch darauf hin, dass in diesem Fall gegebenen- falls nicht sämtliche Funktionen dieser Website  vollumfänglich genutzt werden können.

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf IhreNutzung der Website-bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie ein Browser-Add-on herunter laden und installieren: (https://tools.google.com/dlpage/gaoptout).

Alternativ zum Browser-Add-on, insbesondere bei Browsern auf mobilen Endgeräten, können Sie die Erfassung durch Google Analytics zudem verhindern, indem Sie auf diesen Link klicken: Google Analytics deaktivieren . Es wird ein Opt-out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch unserer Website verhindert. Der Opt-out-Cookie gilt nur in diesem Browser und nur für unsere Website und wird auf Ihrem Gerät abgelegt. Löschen Sie die Cookies in diesem Browser, müssen Sie das Opt-out-Cookie erneut setzen.

Weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit Google Analytics finden Sie beispielsweise in der Google Analytics-Hilfe (https://support.google.com/analytics/answer/ 6004245).

Wir nutzen für unsere Webseiten den LinkedIn Insight Tag. Der LinkedIn Insight Tag erstellt einen LinkedIn „Browser Cookie“, welcher die folgenden Daten sammelt:

  • IP Adresse,
  • Zeitstempel,
  • Seitenaktivitäten,
  • demografische Daten von LinkedIn, falls der Nutzer ein aktives LinkedIn Mitglied ist.

Mithilfe dieser Technologie können wir Berichte zur Leistung unserer Werbeanzeigen, sowie Informationen zur Webseiteninteraktion erstellen. Hierzu ist das LinkedIn Insight-Tag auf unseren Webseiten eingebunden, wodurch eine Verbindung zum LinkedIn-Server hergestellt wird, sofern Sie diese Webseiten besuchen und parallel in Ihrem LinkedIn-Account eingeloggt sind.

ZWECKE DER DATENVERARBEITUNG:

Wir verarbeiten Ihre Daten, um Kampagnen zu bewerten und Informationen über Website-Besucher zu sammeln, die uns über unsere Kampagnen auf LinkedIn erreicht haben können.

RECHTSGRUNDLAGE:

Wir verarbeiten Ihre Daten, weil Sie hierzu eingewilligt haben, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a. DSGVO.

SPEICHERDAUER UND STEUERUNGSOPTIONEN:

Wir speichern Ihre Daten, solange wir Sie für den jeweiligen Zweck (Kampagnenbewertung) benötigen, bzw. Sie der Speicherung Ihrer Daten nicht widersprochen haben oder Ihre Einwilligung widerrufen haben.

Die gesammelten Daten sind verschlüsselt. Weitere Informationen finden Sie hier. Außerdem finden Sie hier die LinkedIn Datenschutzerklärung, sowie den LinkedIn Opt-Out.

LEADFORMULARE:

Soweit Sie ein sogenanntes Leadformular auf der Webseite von LinkedIn ausfüllen, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, um die von Ihnen angefragten Informationen zur Verfügung stellen zu können. Soweit Sie hierzu einwilligen, übertragen wir hierzu Ihre im Leadformular eingetragenen Informationen in unserer Kundendatenbank (CRM-System) und verknüpfen diese mit ggf. anderen von Ihnen vorhanden Informationen, damit wir Ihnen zukünftig Ihren Interessen entsprechende Angebote unterbreiten können.  

Soweit Sie hierzu eingewilligt haben, können Sie die entsprechenden Verwendung Ihrer Daten jederzeit widerrufen.

Ihren Widerruf können Sie

1. in Bezug auf Ihre LinkedIn-Daten innerhalb von 90 Tagen hier ausüben,

2. in Bezug auf die bei uns gespeicherten Daten jederzeit per E-Mail an uns beantragen.

Zu Zwecken des Marketings und der Optimierung werden auf dieser Website Produkte und Dienstleistungen des Unternehmens LeadForensics (Communication House, 26 York Street, London, W1U 6PZ Großbritannien) genutzt. Lead Forensics ermittelt den tatsächlich zurückgelegten Verlauf Ihres Besuches dieser Webseite, inklusive sämtlicher Seiten, die durch Sie besucht und angeschaut wurden und wie lange Sie auf dieser Seite verbracht haben. Soweit IP-Adressen erhoben werden, werden diese unverzüglich nach Erhebung anonymisiert. Im Auftrag des Betreibers dieser Webseite wird Lead Forensics die erhobenen Informationen nutzen, um Ihren Besuch der Webseite auszuwerten, um Reports über die Website-Aktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Website-Nutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Website-Betreiber zu erbringen. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie unter https://www.leadforensics.com/privacy-and-cookies/. Soweit wir hierbei personenbezogene Daten verarbeiten, tun wir dies aufgrund unserer berechtigten Interessen zur besseren Gestaltung unserer Website. Rechtsgrundlage ist die Wahrung der berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f) DSGVO. Sie können der Datenverarbeitung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft durch einen Klick auf folgenden Link widersprechen:
https://optout.leadforensics.com/?clientID=176909
Lead Forensics speichert dann keine zusätzlichen Daten mehr.

Wir nutzen Hotjar, um die Bedürfnisse unserer Nutzer besser zu verstehen und das Angebot auf dieser Website zu optimieren. Mit Hilfe der Technologie von Hotjar bekommen wir ein besseres Verständnis von den Erfahrungen unserer Nutzer (z.B. wieviel Zeit Nutzer auf welchen Seiten verbringen, welche Links sie anklicken, was sie mögen und was nicht etc.) und das hilft uns, unser Angebot am Feedback unserer Nutzer auszurichten. Hotjar arbeitet mit Cookies und anderen Technologien, um Informationen über das Verhalten unserer Nutzer und über ihre Endgeräte zu sammeln (insbesondere IP Adresse des Geräts (wird nur in anonymisierter Form erfasst und gespeichert), Bildschirmgröße, Gerätetyp (Unique Device Identifiers), Informationen  über den verwendeten Browser, Standort (nur Land), zum Anzeigen unserer Website bevorzugte Sprache). Hotjar speichert diese Informationen in einem pseudonymisierten Nutzerprofil.  Die Informationen werden weder von Hotjar noch von uns zur Identifizierung einzelner Nutzer verwendet oder mit weiteren Daten über einzelne Nutzer zusammengeführt. Weitere Informationen findest Du in Hotjars Datenschutzerklärung.

Sie können der Speicherung eines Nutzerprofils und von Informationen über Ihren Besuch auf unserer Website durch Hotjar sowie dem Setzen von Hotjar Tracking Cookies auf anderen Websites widersprechen, wenn Sie diesen Opt-Out-Link anklicken.

Unsere Website nutzt Plugins der von Google betriebenen Seite YouTube. Betreiber der Seiten ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Wenn Sie  eine unserer mit einem YouTube-Plugin ausgestatteten Seiten besuchen, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt.

Dabei wird dem Youtube-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besuchen. Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind ermöglichen Sie YouTube, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube-Account ausloggen.

Weitere Informationen zum Umgang von Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Sie haben das Recht:
– gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerde- rechts, die Herkunft Ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;

– gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihre bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;

– gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;

– gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen  Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von dir bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnst und wir die Daten nicht mehr benötigen, Soe jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;

– gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;

– gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen und

– gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Firmensitzes wenden.

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.

Möchten Sie von Ihren Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an dpo@scalapay.com

Wir verwenden innerhalb des Website-Besuchs das verbreitete SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) in Verbindung mit der jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe, die von Ihrem Browser unterstützt wird. In der Regel handelt es sich dabei um eine 256 Bit Verschlüsselung. Falls Ihr Browser keine 256-Bit Verschlüsselung unterstützt, greifen wir stattdessen auf 128-Bit v3 Technologie zurück. Ob eine einzelne Seite unseres Internetauftrittes verschlüsselt übertragen wird, erkenen Sie an der geschlossenen Darstellung des Schüssel- beziehungsweise Schloss-Symbols in der unteren Statusleiste Ihres Browsers.

Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

Geschäfte. Scalapay SRL gibt persönliche Informationen an das Geschäft/den Verkäufer weiter, das/den Sie besuchen oder mit dem Sie einen Kauf tätigen. Dies erfolgt, damit das Geschäft Ihren Einkauf verwalten kann und Ihre Beziehung zu Ihnen, Ihnen die Produkte zuschicken kann, etwaige Beschwerden verwalten und ein Profil seiner Kunden in Kategorien wie Altersgruppen oder Geschlecht erstellen kann, sowie um Betrug zu verhindern. Persönliche Informationen, die einem Geschäft mitgeteilt werden, unterliegen den Datenschutzrichtlinien und -praktiken des Geschäfts.

Zahlungsdienstleister (“PSP”): Zahlungsdienstleister bieten Online-Dienste für Geschäfte an, um elektronische Zahlungen über verschiedene Zahlungsmethoden, einschließlich Kreditkarten, Lastschriftverfahren usw., zu akzeptieren.

Kreditauskunftsagenturen. Wenn Sie sich für den Scalapay SRL-Kreditservice oder die Scalapay-Karte bewerben, können Ihre persönlichen Daten für folgende Zwecke an Kreditauskunftsagenturen („CRA“) weitergegeben werden: Um Ihre Kreditwürdigkeit („Credit Score“) in Bezug auf Ihren Antrag für eine der Zahlungsmethoden Scalapay SRL zu bewerten, um Ihre Identität und Kontaktinformationen zu bestätigen, um Sie und andere Kunden vor Betrug zu schützen. Ihre Telefonnummer und Adresse kann auch der Kreditauskunftsagentur mitgeteilt werden, so dass wir Sie informieren können, dass Sie eine Bonitätsprüfung durchgeführt haben.

Automatisierte Entscheidungsfindungsprozesse

Unser Unternehmen verwendet IT-Systeme, um automatisierte Entscheidungen zu treffen, die sich auf Ihre Bestellung auswirken können. Weitere Einzelheiten finden Sie in den folgenden Informationen:

Wir verwenden IT-Systeme, um die folgenden Arten von Entscheidungen zu treffen:

1: Genehmigung von Kundenkrediten

Die folgende Beschreibung soll die damit verbundenen Prozesse erklären:

Wenn der Kunde die Scalapay-Zahlungsmethode auswählt, verwenden wir ein automatisiertes System, das die Geschichte des Kunden auf der Plattform sowie andere Betrugs-/Risikosignale berücksichtigt, um den maximalen Kreditbetrag zu bestimmen. Wenn die Bestellung des Kunden genehmigt wird, wird die Zahlung an den Verkäufer übertragen. Wenn die Bestellung des Kunden abgelehnt wird, wird der Kunde auf die Website des Verkäufers umgeleitet.

Aus diesem Grund verwenden wir eine automatisierte Entscheidungsfindung:

Wir verwenden diesen Prozess, um die Anzahl der Kredite zu reduzieren, die an möglicherweise betrügerische Kunden oder an Kunden vergeben werden, von denen wir glauben, dass sie nicht in der Lage sind, den Kredit zurückzuzahlen.

So könnte es sich auf Sie auswirken:

Dem Kunden kann die Genehmigung des Kredits verweigert werden.

Sie haben das Recht, solche Entscheidungen anzufechten, Ihre persönliche Meinung zu äußern oder eine Erläuterung der getroffenen Entscheidung zu verlangen. Wenden Sie sich direkt an uns, um weitere Informationen zu erhalten oder Fragen zur automatisierten Verarbeitung zu stellen.

Wie schützen wir persönliche Informationen?

Wir sammeln nur die persönlichen Informationen, die für den jeweiligen Zweck erforderlich sind, wie oben angegeben. Wir begrenzen, schützen und überwachen alle Informationen in unserem Besitz, um unbefugten Zugriff, Beschädigung, Verlust oder Zerstörung, physisch oder elektronisch, zu verhindern. Wir speichern persönliche Informationen nur für den oben angegebenen Zeitraum, um Ihre Fragen zu beantworten, oder für einen längeren Zeitraum, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist. Wenn wir Ihre persönlichen Daten für historische oder statistische Zwecke aufbewahren, stellen wir sicher, dass diese Daten nicht für andere Zwecke verwendet werden können. Mit Ihrer Hilfe versuchen wir, die Richtigkeit Ihrer persönlichen Daten während des Zeitraums, in dem wir in ihrem Besitz sind, zu garantieren.

Wie können Sie Zugang zu Ihren persönlichen Daten erhalten oder Ihr Konto löschen?

Sie haben das Recht, Zugang zu allen Ihren persönlichen Daten in unserem Besitz zu beantragen. Sollten jegliche Informationen nicht korrekt sein, können Sie deren Berichtigung verlangen. Wenn wir Ihre Daten nicht korrekt verwenden, können Sie uns bitten, sie nicht mehr zu verwenden oder sogar ganz zu löschen.

Wenn Sie eine Anfrage senden möchten, um zu sehen, welche persönlichen Informationen wir über Sie haben, können Sie diese über unsere Unternehmenswebsite oder here senden.

Obwohl Sie zuvor in die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten eingewilligt haben, haben Sie auch das Recht, uns zu bitten, Ihre persönlichen Daten an einen anderen Dienstleister oder an Sie zu übermitteln, wenn Sie dies wünschen.

Obwohl es notwendig gewesen sein kann, Ihre Zustimmung zur Verwendung Ihrer persönlichen Daten anzufordern, haben Sie jederzeit das Recht, diese Zustimmung zu widerrufen. Wenn Sie sich entscheiden, Ihre Zustimmung zu widerrufen, werden wir die Verwendung Ihrer persönlichen Daten einstellen, ohne die Legitimität der Behandlung auf der Grundlage der vor Ihrem Widerruf erhaltenen Zustimmung zu beeinträchtigen.

Der Datenschutzbeauftragte

Robert Healey

dpo@scalapay.com

Relentless Privacy and Compliance Ltd

Colmore House

Queensway, Birmingham, B4 6AT, Regno Unito

Telephone: +447732841440

Mobile: +447732841440

Unsere Aufsichtsbehörde

Sie haben das Recht, bei jeder Aufsichtsbehörde eine Beschwerde einzureichen. Die Kontaktinformationen unserer Aufsichtsbehörde sind unten aufgeführt.

Garant für den Schutz personenbezogener Daten

Piazza di Monte Citorio, 121

00186 Roma

Italien

garante@garanteprivacy.it

+39 06 69677 1

www.garanteprivacy.it